Die Schiebewette

 

Bei der Schiebe- oder Akkumulationswette werden zwei, drei oder mehr voneinander unabhängige Einzelwetten (verschiedene Rennen oder Rennplätze) miteinander zu
einer neuen Wette, der Schiebewette, verbunden. Je nach Anzahl der Einzel-Wetten spricht man auch von Zweifach-, Dreifach- oder Mehrfach-Schieben. Ist die erste Einzel-Wette getroffen, so wird deren Auszahlung automatisch zum Einsatz der zweiten Einzel-Wette. Ist diese ebenfalls getroffen, so wird wiederum die gesamte Auszahlung zum Einsatz der dritten Einzel-Wette etc. Das Geld wird also von Einzel-Wette zu Einzel-Wette „weitergeschoben“. Mit kleinen Einsätzen lassen sich so hohe Gewinne erzielen. Am häufigsten werden reine Sieg- oder Platzschieben gespielt, Schiebewetten können jedoch auch aus voneinander unabhängigen Einzel-Wetten unterschiedlicher Wettarten bestehen.
Die „Wenn-Geld“-Wette ist eine Art „eingeschränkter“ Schiebewette. Dabei wird nicht der
volle Betrag, sondern nur ein vorher von Ihnen festgelegter Teilbetrag der Auszahlung
(in der Wenn-Geld-Spalte auf dem Wettschein zu markieren) zum Einsatz der jeweils folgenden Wette.

Kombi-Schiebewetten
Bei der Kombi-Schiebewette werden aus einer festen Anzahl voneinander unabhängiger Einzel-Wetten (verschiedene Rennen oder Rennplätze) alle möglichen Zweifach-, Dreifach-,…, Mehrfach-Schieben gebildet. Dadurch erhöht sich zwar die Anzahl der Schiebewetten und damit auch der Einsatz, aber Sie gewinnen schon, wenn nur zwei der Einzel-Wetten getroffen sind. Sind alle Einzel-Wetten getroffen ist die Auszahlung auch entsprechend hoch! Beispiel: Sie machen eine Kombi-Schiebewette aus vier Einzel-Wetten (auch Yankee-Wette genannt, s.u.). Daraus lassen sich folgende elf Schiebewetten kombinieren:

Wette 1 – Wette 2
Wette 1 – Wette 3
Wette 1 – Wette 4
Wette 2 – Wette 3
Wette 2 – Wette 4
Wette 3 – Wette 4
Wette 1 – Wette 2 – Wette 3
Wette 1 – Wette 3 – Wette 4
Wette 1 – Wette 2 – Wette 4
Wette 2 – Wette 3 – Wette 4
Wette 1 – Wette 2 – Wette 3 – Wette 4

Die Yankee-Wette besteht also aus sechs zweifachen, vier dreifachen und einer vierfachen Schiebewette, zusammen elf Schiebewetten, kostet also insgesamt elf Einsätze
(ab 0,50 Euro Grundeinsatz). Sie gewinnen schon, wenn nur zwei Einzel-Wetten „drin“ sind. Sind alle vier Einzel- Wetten Volltreffer, klingelt es in der Kasse, weil alle elf
Schiebe-Wetten gewonnen sind.
Die Kombi-Schiebe über drei Einzel-Wetten heißt Trixie (vier Schiebewetten), über vier
Einzel-Wetten Yankee (elf Schiebewetten), über fünf Einzel-Wetten Canadian
(26 Schiebewetten), über sechs Einzel-Wetten Heinz (57 Schiebewetten), über sieben Einzel- Wetten Super-Heinz (120 Schiebewetten) und über acht Einzel-Wetten Goliath (247 Schiebewetten). Zur Verdeutlichung das Schema für die einzelnen Schiebewetten:

…und noch mehr Wetten
Über die bisher aufgeführten gängigen Wettarten hinaus gibt es weitere „Exoten-Wetten“, die aber nur regional oder nur zeitweise gespielt werden können, so dass hier auf ihre
Beschreibung verzichtet wird.